Kino-Tipp

Doku über Schwule und Lesben in West-Berlin im Abaton

„Mein wunderbares West-Berlin“ zeigt auch die schwule Szene im ehemaligen West-Berlin

Foto: Salzgeber

„Mein wunderbares West-Berlin“ zeigt auch die schwule Szene im ehemaligen West-Berlin

Zwischen Spaß und Revolte, Befreiung und Aids bewegen sich die zeitgeschichtlichen Dokumente und rückblickenden Interviews in dem Film "Mein wunderbares West-Berlin". Regisseur Jochen Hick blickt auf die schwule Lebenskultur von den 1950er-Jahren bis zum Mauerfall – und stellt seine Doku heute im Abaton vor.

"Mein wunderbares West-Berlin" ab 16 Jahren, Mo 19.6., 20 Uhr, Abaton, Allende-Platz 3, Eintritt 8, ermäßigt 7,50 Euro

© Hamburger Abendblatt 2017 – Alle Rechte vorbehalten.

Abendblatt Digital

Testen Sie jetzt 2 Wochen gratis das digitale Hamburger Abendblatt!