Hafenmusem

Peking steht kurz vor Überfahrt von New Jersey nach Hamburg

Vor der Peking: Jonathan Boulware, Executive Director des South Street Seaport Museum, Börries von Notz,
Alleinvorstand Stiftung Historische Museen Hamburg und Steven Kalil, Caddell Dry Dock & Repair Co.

Foto: Victor Hugo

Vor der Peking: Jonathan Boulware, Executive Director des South Street Seaport Museum, Börries von Notz, Alleinvorstand Stiftung Historische Museen Hamburg und Steven Kalil, Caddell Dry Dock & Repair Co.

Der Großsegler soll größtes Exponat des Deutschen Hafenmuseums werden. Im Sommer geht es über den Atlantik. Museumschef war vor Ort.

Jetzt Artikel gratis lesen

Erhalten Sie auf abendblatt.de immer alle aktuellen Neuigkeiten aus Hamburg!

Diesen Artikel lesen Sie im Digital-Komplett-Paket des Hamburger Abendblatts:

Testen Sie jetzt 2 Wochen lang kostenlos unser Digital-Komplett-Paket. Damit erhalten Sie sofort Zugang zu diesem Artikel sowie allen weiteren Nachrichten auf abendblatt.de

2 Wochen gratis testen

  • Alle Artikel auf abendblatt.de
  • News-App
  • E-Paper-App
  • Webreader für Laptops
für Printabonnenten € 0,00 für 2 Wochen für Neukunden € 0,00 für 2 Wochen
© Hamburger Abendblatt 2017 – Alle Rechte vorbehalten.

Abendblatt Digital

Testen Sie jetzt 2 Wochen gratis das digitale Hamburger Abendblatt!