Harburg
Flugzeugbau

Ein leichter Flieger aus Buxtehude

Der Luft- und Raumfahrttechniker Jörg Hollmann steht neben dem Prototypen des 120 Kilo leichten Fliegers. Das Leichte Luftsportgerät nimmt die Form des bekannten früheren US-Jagdflugzeuges Corsair an

Foto: Thomas Sulzyc

Der Luft- und Raumfahrttechniker Jörg Hollmann steht neben dem Prototypen des 120 Kilo leichten Fliegers. Das Leichte Luftsportgerät nimmt die Form des bekannten früheren US-Jagdflugzeuges Corsair an

Jörg Hollmann baut das 120 Kilo leichte Luftsportgerät nach dem Vorbild des Jägers Corsair. Es fliegt etwa 400 Kilometer weit.

Jetzt Artikel gratis lesen

Erhalten Sie auf abendblatt.de immer alle aktuellen Neuigkeiten aus Hamburg!

Diesen Artikel lesen Sie im Digital-Komplett-Paket des Hamburger Abendblatts:

Testen Sie jetzt 2 Wochen lang kostenlos unser Digital-Komplett-Paket. Damit erhalten Sie sofort Zugang zu diesem Artikel sowie allen weiteren Nachrichten auf abendblatt.de

2 Wochen gratis testen

  • Alle Artikel auf abendblatt.de
  • News-App
  • E-Paper-App
  • Webreader für Laptops
für Printabonnenten € 0,00 für 2 Wochen für Neukunden € 0,00 für 2 Wochen
© Hamburger Abendblatt 2017 – Alle Rechte vorbehalten.

Abendblatt Digital

Testen Sie jetzt 2 Wochen gratis das digitale Hamburger Abendblatt!