München

Wetter-Experte Jörg Kachelmann zurück im TV

München. Der Wetter-Moderator Jörg Kachelmann kehrt auf den Fernsehbildschirm zurück. Ab dem 4. Mai präsentiert der Schweizer das "Kachelmannwetter" bei sonnenklar.TV, wie der Fernsehsender am Donnerstag in München mitteilte. Kachelmann werde über das Reisewetter für wichtige Ziele berichten und Tipps geben. "Es wird in regelmäßigen Abständen eine Sendung mit ihm geben", sagte eine Sprecherin. "Mindestens einmal im Monat."

Kachelmann erklärte: "Das Wetter, das sonnenklar.TV verständlicherweise am liebsten zeigt, ist aus meiner beruflichen Perspektive eher langweilig. Mir ist aber klar, dass die sonnenhungrigen Urlauber das ganz anders sehen." Der heute 58-Jährige hatte jahrelang Wettervorhersagen für die ARD präsentiert, zunächst für den Südwestfunk und seit 1994 auch in der Sendung "Das Wetter im Ersten".

Im März 2010 war Kachelmann verhaftet worden. Eine frühere Geliebte hatte ihn bezichtigt, sie mit einem Messer bedroht und dann vergewaltigt zu haben. 2011 wurde er vom Landgericht Mannheim in einem Aufsehen erregenden Prozess freigesprochen, weil die Straftat nicht bewiesen werden konnte.

Kachelmanns Karriere stockte danach. Seit 2011 moderiert er wieder Wettervorhersagen für Hörfunksender, den Regionalfernsehsender main.tv und seinen Kanal auf der Videoplattform YouTube. Zudem betreibt er die Plattform kachelmannwetter.com.

© Hamburger Abendblatt 2017 – Alle Rechte vorbehalten.

Abendblatt Digital

Testen Sie jetzt 2 Wochen gratis das digitale Hamburger Abendblatt!