Versteigerung

Gitarre von Jimi Hendrix könnte 750 000 Dollar bringen

Jimi Hendrix beim Monterey Pop Festival 1967.

Foto: dpa

Jimi Hendrix beim Monterey Pop Festival 1967.

Er war einer der begnadetsten Gitarristen der Rock-Geschichte. Mit seinem Instrument, das er auch schon mal in Flammen aufgehen ließ, vollbrachte er Wunderdinge. Jetzt wird eine seiner legendären Gitarren versteigert.

Los Angeles. Eine Gitarre von US-Musiker Jimi Hendrix (1942-1970) könnte bei einer Auktion in Beverly Hills bis zu 750 000 Dollar (etwa 670 000 Euro) einbringen.

Hendrix, der als einer der bedeutendsten Gitarristen aller Zeiten gilt, habe das Instrument unter anderem bei seinem berühmt gewordenen Auftritt vor mehr als 200 000 Menschen beim Monterey Pop Festival 1967 gespielt, teilte das Auktionshaus Heritage mit.

Jetzt habe ein anonymer Sammler aus Großbritannien die schwarz-weiße Fender Stratocaster zur Versteigerung gegeben. Das Startgebot bei der für den 17. und 18. Juni geplanten Auktion liegt bei 500 000 Dollar.

© Hamburger Abendblatt 2017 – Alle Rechte vorbehalten.