Investment-Show

Judith Williams krank – "Höhle der Löwen" mit neuem Juror

Judith Williams wird nicht in allen neuen Folgen von „Die Höhle der Löwen“ auf Vox zu sehen sein.

Foto: Pannenfächer / Vox

Judith Williams wird nicht in allen neuen Folgen von „Die Höhle der Löwen“ auf Vox zu sehen sein.

Nach dem Abgang von Jochen Schweizer bekommt die Show ein neues Jury-Mitglied. Es ist ein erfahrener Fernseh-Manager.

Köln.  In der "Höhle der Löwen" wird sich in der kommenden vierten Staffel einiges ändern: vor allem das Personal . Gleich zwei neue Löwen werden in der Vox-Sendung um die Gunst von Firmengründern und Erfindern buhlen.

Wie der Sender auf Twitter mitteilte, ist die bisherige Jurorin Judith Williams erkrankt und muss deshalb zeitweise ersetzt werden. Erste Folgen mit Judith Williams wurden jedoch bereits abgedreht.

Für Williams wird der Medienmanager Georg Kofler einspringen. Mit Kofler übernimmt ein Vertrauter von Williams den Posten. Der Manager und die TV-Shopping-Queen haben im vergangenen Jahr gemeinsam in ein Produkt investiert, das in der "Höhle der Löwen" vorgestellt wurde. Sie beide halten Anteile an der Firma "Popcornloop", die einen Topfaufsatz für die einfache Herstellung von Popcorn vertreibt.

Kofler war ProSieben- und Premiere-Chef

Das Fernsehgeschäft kennt Kofler ebenfalls gut. Er war von 1988 bis 2000 Geschäftsführer beim Sender ProSieben und von 2002 bis 2007 Vorstandsvorsitzender beim Bezahlsender Premiere. Seine Karriere hatte der gebürtige Südtiroler als Assistent der Intendanz beim ORF begonnen.

Georg Kofler ist aber nicht das einzige neue Gesicht für Fans der Investment-Sendung. Weil Jochen Schweizer nach drei erfolgreichen Staffeln ausgestiegen ist, wird die CSU-Politikerin Dagmar Wöhrl als Investorin auftreten. Wieder mit dabei sind Carsten Maschmeyer, Ralf Dümmel, Frank Thelen und in einigen Ausgaben auch Judith Williams. Die neue Staffel wird vermutlich im Sommer oder Herbst dieses Jahres ausgestrahlt.

© Hamburger Abendblatt 2017 – Alle Rechte vorbehalten.

Abendblatt Digital

Testen Sie jetzt 2 Wochen gratis das digitale Hamburger Abendblatt!