Der „Sturm“ im Dortmunder „Tatort“