Leben in Hamburg
Eine Internetseite für Ihre wichtigsten Lebensereignisse
Leben in Hamburg

Selbstständigkeit

Foto: Hendrik Jonas

Gut 50 Prozent der neuen Unternehmer sind in Hamburg nach fünf Jahren noch am Markt. Erfolgsentscheidend dabei ist eine möglichst gute Vorbereitung.

Rund 20.000 Existenzgründungen gibt es in Hamburg jährlich, die meisten (60 Prozent) davon in der Dienstleistung. Je etwa zehn Prozent entfallen auf die Bereiche Einzelhandel und Baugewerbe. Nicht alle halten sich auf lange Sicht, aber mehr als 50 Prozent der Unternehmen sind auch nach fünf Jahren noch am Markt, wie aus dem Gründungsbarometer der Handelskammer hervorgeht. Was machen sie besser als diejenigen, die scheitern?

Das Vorhaben nicht unterschätzen

"Man muss es wirklich wollen", sagt Frederic Breiler, der selbst seit neun Jahren als selbstständiger Gründungsberater am Markt ist und unter anderem für das .garage Gründungszentrum arbeitet. Er hat fünf markante Eigenschaften ausgemacht, die angehende Selbstständige mitbringen sollten: "Die Branche kennen, das Vorhaben nicht unterschätzen, bereit sein, umfassend zu recherchieren und sich die Konkurrenz anzusehen, fleißig sein und willens, sich helfen zu lassen." Das muss dem Gründer quasi innewohnen. "Betriebswirtschaftliches Wissen dagegen kann ich mir aneignen", sagt Breiler.

Dirk Bachmann, Gründerberater der H.E.I., der Hamburger ExistenzgründungsInitiative, sieht die wichtigsten Voraussetzungen für einen Gründer in seiner Vision, in Tatendrang, Branchenkontakten und kaufmännischen Kenntnissen. "Gerade die Branchenerfahrung darf man nicht unterschätzen", sagt er. Wer zum Beispiel in der Gastronomie durchstarten wolle und "nur" Kaufmann sei, habe eher schlechte Erfolgsaussichten. "Umgekehrt wird es aber auch kritisch", sagt der Experte. "Wer nur Küchenkenntnisse hat und kein wirtschaftliches Wissen mitbringt, dessen Businessplan hinterfragen wir bei der H.E.I ganz besonders kritisch."

© Hamburger Abendblatt 2017 – Alle Rechte vorbehalten.

Abendblatt Digital

Testen Sie jetzt 2 Wochen gratis das digitale Hamburger Abendblatt!