Parasiten

Selfies führen zu Läuse-Epidemie bei Mädchen

Berlin. Kopfläuse sind vor allem ein Problem bei Kleinkindern, immer häufiger sind jetzt aber auch Teenager betroffen – vor allem Mädchen. Der Grund: Selbstporträts mit dem Handy. "Die Mädels stecken beim Selfie-Machen gerne die Köpfe zusammen", sagte Professor Hermann Feldmeier vom Institut für Mikrobiologie und Hygiene an der Charité der "Apotheken Umschau". Quasi eine direkte Einladung für die Parasiten, denn sie übertragen sich fast immer durch direkten Haarkontakt.

© Hamburger Abendblatt 2017 – Alle Rechte vorbehalten.

Abendblatt Digital

Testen Sie jetzt 2 Wochen gratis das digitale Hamburger Abendblatt!