Brauchtum

Das Feuer der Friesen: Biikebrennen auf Sylt

Zur Biike - Sylter Friesisch für "Feuerzeichen" - kommen die Menschen auf Sylt zu Hunderten zusammen.

Foto: dpa

Zur Biike - Sylter Friesisch für "Feuerzeichen" - kommen die Menschen auf Sylt zu Hunderten zusammen.

Seit 2014 ist das Biikebrennen immaterielles Kulturerbe. Seinen Ursprung hat der nordfriesische Brauch auf Sylt. Meinen zumindest die Insulaner.

Jetzt Artikel gratis lesen

Erhalten Sie auf abendblatt.de immer alle aktuellen Neuigkeiten aus Hamburg!

Diesen Artikel lesen Sie im Digital-Komplett-Paket des Hamburger Abendblatts:

Testen Sie jetzt 2 Wochen lang kostenlos unser Digital-Komplett-Paket. Damit erhalten Sie sofort Zugang zu diesem Artikel sowie allen weiteren Nachrichten auf abendblatt.de

2 Wochen gratis testen

  • Alle Artikel auf abendblatt.de
  • News-App
  • E-Paper-App
  • Webreader für Laptops
für Printabonnenten € 0,00 für 2 Wochen für Neukunden € 0,00 für 2 Wochen
© Hamburger Abendblatt 2017 – Alle Rechte vorbehalten.

Abendblatt Digital

Testen Sie jetzt 2 Wochen gratis das digitale Hamburger Abendblatt!