Kriminalität

40-Jähriger bei Überfall in Schwerin an Kopf verletzt

Schwerin. Die Polizei sucht nach einem Überfall auf einen 40-Jährigen in der Nacht zum Sonntag in Schwerin nach zwei Männern. Nach eigenen Angaben war der 40-Jährige gerade unterwegs zu der Wohnung seiner Schwiegermutter, als er von den zwei Männern verfolgt wurde, wie die Polizei mitteilte. Demnach attackierten die beiden Männer den 40-Jährigen mit Schlagstöcken und forderten ihn auf, Bargeld herauszugeben. Es gelang ihm jedoch, zu flüchten und die Polizei zu alarmieren. Er erlitt mehrere Kopf- und Gesichtsverletzungen und kam in ein Krankenhaus. Die Kriminalpolizei sucht nach Zeugen.

© Hamburger Abendblatt 2017 – Alle Rechte vorbehalten.