Tourismus

Mecklenburg Nummer zwei bei Campingplatz-Übernachtungen

Im Ostseeferiencamp Börgerende treffen neue Gäste ein.

Foto: dpa

Im Ostseeferiencamp Börgerende treffen neue Gäste ein.

Börgerende. Mecklenburg-Vorpommern hat 2016 bei den Campingübernachtungen bundesweit Platz zwei belegt. 4,95 Millionen Menschen hätten im vergangenen Jahr auf den Plätzen im Land übernachtet, ergab eine Auswertung des österreichischen Portals camping.info. Damit liege der Nordosten nur knapp hinter Bayern mit 5,2 Millionen Übernachtungen. Die Angaben stimmen mit den Zahlen des Statistischen Amtes überein.

Das Portal ermittelt zudem die europaweit beliebtesten Campingplätze. Im Nordosten liege demnach das Ferien-Camp Börgerende auf Platz fünf der bundesweit beliebtesten Plätze (europaweit: Platz zehn). Den Zahlen des Statistischen Amtes zufolge legten die Campingübernachtungen 2016 im Vergleich zum Vorjahr um etwa sieben Prozent zu und machen rund 15 Prozent aller Übernachtungen in Mecklenburg-Vorpommern aus.

© Hamburger Abendblatt 2017 – Alle Rechte vorbehalten.