Freizeit

Trecker-Willi geht wieder auf große Fahrt

Winfried Langner sitzt in seinem Trecker (Deutz T15, Baujahr 1961).

Foto: dpa

Winfried Langner sitzt in seinem Trecker (Deutz T15, Baujahr 1961).

Lauenförde. Zwei Jahre nach seiner Tour zum Nordkap geht der als Trecker-Willi bekannte Rentner aus Südniedersachsen wieder auf große Fahrt: Mit seinem 18 Stundenkilometer schnellen Traktor will der 81-jährige Winfried Langner aus Lauenförde am Samstag nach St. Petersburg aufbrechen. Langner startet mit einem kleinen Wohnanhänger und seinem Deutz Baujahr 1961 zur Reise Richtung Russland. Für Hin- und Rückfahrt hat er rund vier Monate eingeplant.

Die Gemeinde Lauenförde will ihren wohl bekanntesten Bürger gebührend verabschieden. Zu Ehren von "Trecker-Willi" soll ein Spielmannszug aufspielen, außerdem bekommt der Rentner eine Ortsfahne mit auf den Weg, um sie am Zielort zu hissen. Mit den Extremtouren mit seinem 56 Jahre alten Trecker macht der Rentner schon seit längerem Schlagzeilen: 2015 fuhr er zum Nordkap, 2013 nach Mallorca.

© Hamburger Abendblatt 2017 – Alle Rechte vorbehalten.