Norderstedt
Verkehr

Freie Fahrt für Norderstedter nach Bönningstedt

Die wichtige Verbindung zwischen Norderstedt, Bönningstedt und weiter in den Kreis Pinneberg hinein war fast neun Monate gesperrt

Foto: Michael Schick

Die wichtige Verbindung zwischen Norderstedt, Bönningstedt und weiter in den Kreis Pinneberg hinein war fast neun Monate gesperrt

Die Brücke über die Autobahn 7 ist fertig, Strecke auf Straßenzug Ohlenhoff/Halloh/Norderstedter Straße freigegeben.

Norderstedt.  Die Autofahrer haben wieder freie Fahrt zwischen Norderstedt und Bönningstedt. Die Brücke über die Autobahn 7 ist fertig, die Strecke auf dem Straßenzug Ohlenhoff/Halloh/Norderstedter Straße seit Freitagnachmittag freigegeben. Darüber dürften sich vor allem die Bewohner von Alt-Garstedt freuen – so mancher Autofahrer hat die Schilder "Durchfahrt verboten" ignoriert und sich auf dem Spann, über die schon fertiggestellte Brücke und am Friedhof Bönningstedt vorbei Richtung Bundesstraße 4 geschlichen.

Und das über Monate hinweg: Die wichtige Verbindung zwischen Norderstedt, Bönningstedt und weiter in den Kreis Pinneberg hinein war fast neun Monate gesperrt. In dieser Zeit wurde die Brücke über die Autobahn erneuert und wegen des Ausbaus der A 7 auf sechs Spuren verbreitert.

Die offizielle Umleitung führte über die Friedrich-Ebert-Straße am Bauhof der Stadt vorbei nach Hasloh – die Gemeinde musste während der Bauzeit auf Bönningstedter Gebiet mehr Verkehr verkraften, profitierte aber auch davon, dass die Busse der Linie 295, die Pinneberg mit Norderstedt verbindet, ebenfalls über die Umleitungsstrecke fahren mussten. Nun verkehren sie wieder auf der gewohnten Strecke.

Die wird in nächster Zeit voller werden, denn ab Montag, 20. März, wird die Brücke in Hasloh (Garstedter Weg, Hasloher Weg) gesperrt und am Wochenende darauf abgerissen. Das Bauwerk wird ebenfalls verbreitert, die Arbeiten sollen im November beendet werden. Daher werden die Autofahrer nun über die Verbindung zwischen Norderstedt und Bönningstedt ausweichen.

Schon gesperrt ist die A-7-Brücke im Verlauf der Ulzburger Landstraße in Quickborn. Weiter sieht der Zeitplan vor, dass von April an die Brücke an der Dorfstraße/Syltkuhlen in Hasloh sowie von Juli an die am Harksheider Weg in Quickborn für jeweils vier Monate gesperrt werden, damit sie verlängert werden können.

© Hamburger Abendblatt 2017 – Alle Rechte vorbehalten.

Abendblatt Digital

Testen Sie jetzt 2 Wochen gratis das digitale Hamburger Abendblatt!