Stormarn
Ahrensburg

Lärmschutz für die S 4: Tieferlegen der Gleise abgelehnt

Um solche sechs Meter hohen Schallschutzwände zu vermeiden (hier eine Simulation), hatte die Verwaltung vorgeschlagen, das Tieferlegen der Gleise prüfen zu lassen

Foto: Stadt Ahrensburg

Um solche sechs Meter hohen Schallschutzwände zu vermeiden (hier eine Simulation), hatte die Verwaltung vorgeschlagen, das Tieferlegen der Gleise prüfen zu lassen

Ahrensburger Politik verweigert Zustimmung zu einer Machbarkeitsstudie. Weitere Alternativen werden geprüft. Anwalt soll helfen.

Jetzt Artikel gratis lesen

Erhalten Sie auf abendblatt.de immer alle aktuellen Neuigkeiten aus Hamburg!

Diesen Artikel lesen Sie im Digital-Komplett-Paket des Hamburger Abendblatts:

Testen Sie jetzt 2 Wochen lang kostenlos unser Digital-Komplett-Paket. Damit erhalten Sie sofort Zugang zu diesem Artikel sowie allen weiteren Nachrichten auf abendblatt.de

2 Wochen gratis testen

  • Alle Artikel auf abendblatt.de
  • News-App
  • E-Paper-App
  • Webreader für Laptops
für Printabonnenten € 0,00 für 2 Wochen für Neukunden € 0,00 für 2 Wochen
© Hamburger Abendblatt 2017 – Alle Rechte vorbehalten.

Abendblatt Digital

Testen Sie jetzt 2 Wochen gratis das digitale Hamburger Abendblatt!