Formel 1

Hamilton schlägt zurück und holt in Spanien die Poleposition

Lewis Hamilton (v.) ließ im Qualifying seinen Ferrari-Rivalen Sebastian Vettel hinter sich

Foto: Dan Istitene / Getty Images

Lewis Hamilton (v.) ließ im Qualifying seinen Ferrari-Rivalen Sebastian Vettel hinter sich

Der dreimalige Weltmeister setzt sich gegen Sebastian Vettel und Valtteri Botttas durch – was auf diesem Kurs besonders wertvoll ist.

Montmeló.  Lewis Hamilton startet von der Poleposition in den Großen Preis von Spanien. Der dreimalige Formel-1-Weltmeister aus England setzte sich im Qualifying nahe Barcelona in 1:19,149 Minuten vor Ferrari-Star Sebastian Vettel (Heppenheim/1:19,200) und seinem Mercedes-Teamkollegen Valtteri Bottas (Finnland/1:19,373) durch. Auf dem Circuit de Catalunya ist Startplatz eins besonders wertvoll: 13-mal in den letzten 16 Jahren ging der spätere Sieger von der Pole Position ins Rennen.

Für Hamilton ist es die dritte Pole auf dem Circuit de Catalunya und die 64. seiner Formel-1-Karriere. Damit liegt der 32-Jährige nur noch eine Pole hinter dem legendären Brasilianer Ayrton Senna und vier hinter Rekordhalter und Rekordweltmeister Michael Schumacher. 2014 gelang Hamilton sein bislang einziger Sieg in Barcelona.

Im Rennen am Sonntag (14 Uhr/RTL und Sky) startet Renault-Pilot Nico Hülkenberg (Emmerich(1:21,397) von Platz 13. Pascal Wehrlein (Worndorf/1:21,803) belegte im Sauber im Qualifying Rang 15. Das Klassement führt vor dem fünften von 20 Saisonläufen Vettel an, 13 Punkte dahinter liegt Hamilton.

© Hamburger Abendblatt 2017 – Alle Rechte vorbehalten.

Abendblatt Digital

Testen Sie jetzt 2 Wochen gratis das digitale Hamburger Abendblatt!