Mo, 28.01.13, 16.06

Kaufen und Wohnen Immobilienmärkte: Hamburg gehört zu Europas Top Fünf

Hamburg Blankenese, Treppenviertel Suellberg, Blankenese, staircase quarter...

Foto: picture alliance / Bildagentur-o/www.bildagentur-online.com

Hamburg Blankenese, Treppenviertel Suellberg, Blankenese, staircase quarter...

Erstmals führen mit München und Berlin zwei deutsche Städte das Europa-Ranking an. Hamburg gilt als "sicherer Hafen für Investoren".

Hamburg/Frankfurt. Nach Einschätzung internationaler Branchenfachleute 2013 liegt Hamburg auf Platz fünf der attraktivsten Immobilienmärkte in Europa. Führend sind München, Berlin, London und Istanbul.

"Damit führen erstmals zwei deutsche Städte das Standortranking der 27 europäischen Metropolen an", teilten die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PwC und das Urban Land Institute am Montag in Frankfurt mit, die die Studie seit 2004 erheben. Hamburg hat sich demnach von Platz 7 auf Platz 5 verbessert.

Die rund 500 befragten Immobilienexperten trauen demnach Wertzuwächse nur den Städten auf den ersten vier Plätzen zu. Ausgesprochen kritisch beurteilen sie die Aussichten für Athen, Lissabon und die spanischen Metropolen. "Der deutsche Immobilienmarkt profitiert von einer Sonderkonjunktur", sagte Jochen Brücken von PwC laut Mitteilung.

"In Frankfurt (Platz 11) beispielsweise sind vor allem die Büromieten im Zuge der Bankenkrise unter Druck geraten." Berlin werde beweisen müssen, "dass der jüngste Immobilienboom nachhaltig ist und nicht nur vom bislang vergleichsweise niedrigen Preisniveau angeheizt wurde", so Brücken. München genieße dagegen ähnlich wie London – das 2012 noch auf Platz 10 rangierte – den Ruf eines sicheren Hafens in turbulenten Zeiten.

Und wie sieht die Perspektive in der Hansestadt aus? "Hamburg wird als sicherer Hafen für Investoren angesehen", heißt es bei PwC. Eine zu erwartende steigende Bevölkerungszahl werde den Wohnungsmarkt positiv beeinflussen. Hamburg biete eine Mischung aus globalen Unternehmen und Klein- und Mittelstandsfirmen. Neben der Medienbranche gehöre vor allem der Hamburger Hafen zu den größten Arbeitgebern, insbesondere im Lager- und Logistiksektor werde von wachsender Beschäftigungszahl ausgegangen.