A320neo

Airbus sichert sich Großauftrag für Mittelstreckenjets

Foto: picture alliance /dpa

Zum Start der Pariser Luftfahrtmesse hat der Flugzeugbauer eine Bestellung von 100 Flugzeugen erhalten.

Le Bourget.  Der Flugzeugbauer Airbus hat sich zum Start der Pariser Luftfahrtmesse einen Großauftrag gesichert. Der Flugzeugfinanzierer des US-Konzerns General Electric, Gecas, bestellt 100 Mittelstreckenjets aus der modernisierten A320neo-Modellfamilie, wie Vertreter beider Unternehmen am Montag in Le Bourget vor den Toren von Paris bekanntgaben. Laut Preisliste hat der Auftrag einen Gesamtwert von etwa 10,8 Milliarden US-Dollar (9,6 Mrd Euro). Allerdings sind bei Flugzeugbestellungen hohe Preisnachlässe üblich.

Die von Gecas georderten Flieger erhalten Triebwerke von CFM, einem Gemeinschaftsunternehmen von General Electric und dem französischen Safran-Konzern. Für die A320neo stehen alternativ Antriebe vom US-Hersteller Pratt & Whitney zur Auswahl, an denen der deutsche Triebwerksbauer MTU mitarbeitet.