Schleswig-Holstein

23-Jährige in Park vergewaltigt – wer kennt diesen Mann?

Mit diesem Phantombild sucht die Polizeidirektion Flensburg nach einem mutmaßlichen Vergewaltiger

Foto: Polizeidirektion Flensburg

Mit diesem Phantombild sucht die Polizeidirektion Flensburg nach einem mutmaßlichen Vergewaltiger

Zwei Männer hatten die junge Frau in der Nacht überfallen. Polizei sucht mit Phantombild nach einem der Tatverdächtigen.

Flensburg. Die Kriminalpolizei in Schleswig-Holstein fahndet nach zwei Männern, die in den frühen Morgenstunden des 29. Juli zwischen 1 und 2 Uhr in unmittelbarer Nähe eines Tennisanlage im Malmesbury Park in Niebüll eine 23 Jahre alte Frau überfallen und vergewaltigt haben sollen.

Von einem der Tatverdächtigen veröffentlichte die Polizei nun ein Phantombild. Der Mann soll zwischen 25 und 35 Jahre alt und etwa 1,75 Meter groß sein. Er hat laut Beschreibung dunkle Haare und eine braune Hautfarbe, sei jedoch nicht dunkelhäutig, so die Polizei. Auffallend seien seine herausstehenden Wangenknochen, sowie eine Narbe auf der linken Gesichtshälfte, die vom Mund aus quer Richtung Ohr verläuft.

Zu dem zweiten Mann gibt es keine Hinweise. Die beiden Täter hatten sich während der Tat offenbar in einer fremden Sprache unterhalten, die die Frau nicht verstanden hat. Hinweise an die Kriminalpolizei in Niebüll unter der Telefonnummer 04661 - 4011 0.

© Hamburger Abendblatt 2017 – Alle Rechte vorbehalten.

Abendblatt Digital

Testen Sie jetzt 2 Wochen gratis das digitale Hamburger Abendblatt!