Pinneberg
Elmshorn

Polizei ermittelt Verkehrsrowdy von der A 23 - es war eine Frau

Foto: Patrick Seeger / dpa

Eine 23-jährige Elmshornerin saß am Steuer des BMW-Geländewagens, der am Freitag auf der A 23 zwei Autos aus dem Weg gerammt hat

Elmshorn.  Bei dem Verkehrsrowdy, der am Freitag zwei Fahrzeuge auf der A 23 buchstäblich aus dem Weg gerammt hat, handelt es sich um eine Frau. Die Polizei hat eine Elmshornerin (23) ermittelt, die am Steuer des BMW X 5 gesessen hat. Der Geländewagen mit polnischem Kennzeichen war kurz vor der Ausfahrt Elmshorn kurz nacheinander auf zwei Wagen, die deutlich langsamer vor ihm auf der Überholspur unterwegs waren, aufgefahren.

Dabei entstand hoher Sachschaden. Dass die Verursacherin einen Tag später ermittelt werden konnte, ist zwei Zeugen zu verdanken. Einem 59-Jährigen Mann war aufgefallen, dass sich bei einem Zusammenstoß ein Gegenstand von dem BMW gelöst hatte. Die Beamten suchten den Graben neben der Autobahn ab und fanden ein Kennzeichen. Kurz darauf meldete ein weiterer Zeuge einen beschädigten BMW X 5 und gab einen Hinweis zur Fahrerin. Die Frau will laut Polizei nichts von den Unfällen bemerkt haben. Gegen sie wird nun wegen diverser Straftaten ermittelt.

© Hamburger Abendblatt 2017 – Alle Rechte vorbehalten.

Abendblatt Digital

Testen Sie jetzt 2 Wochen gratis das digitale Hamburger Abendblatt!