Pinneberg
Für einen guten Zweck

In Wedel singt einer von 80 Millionen

Foto: dpa Picture-Alliance / sebwes Images / picture alliance / sebwes Images

Max Giesinger ist bei Benefiz-Talk des Rotary Clubs dabei. Außerdem zu Gast: Bettina Tietjen, Hinnerk Baumgarten und Werner Momsen.

Wedel.  Mit der Fußballversion seiner Single "80 Millionen" ist ihm einer der Hits zur Europameisterschaft im vergangenen Jahr gelungen. Spätestens seit diesem Zeitpunkt gehören Max Giesingers Lieder fest zum Repertoire der Radiostationen landauf, landab. Nun kommt der 28-Jährige nach Wedel, nimmt auf dem berühmten roten Sofa Platz, plaudert ein bisschen – und singt einige seiner Songs. Damit wird die Benefiz-Talkrunde, zu der der Rotary Club Wedel wieder einlädt, in diesem Jahr ein richtiges Musikerlebnis.

Das rote Sofa – es ist mit den Rotariern inzwischen fast ebenso eng verbunden wie mit der NDR-Fernsehsendung "DAS!", aus der es quasi entliehen ist. Und viele derer, die sich in Wedel darauf zum in der Vergangenheit stets unterhaltsamen wie informativen Gedankenaustausch niederlassen, verfügen über ganz schön viel Sofa-Erfahrung. Da ist zum Beispiel Yared Dibaba, Moderator, Schauspieler und Entertainer, der die Talkrunde auch in diesem Jahr leiten wird: Er gehörte selbst zum Team der Fernsehsendung.

In Wedel wird er in diesem Jahr eine Frau interviewen, die diesen Job normalerweise selbst übernimmt: seine Kollegin Bettina Tietjen, die dem "DAS!"-Team des NDR seit vielen Jahren angehört. Und mit Hinnerk Baumgarten, der auch als NDR-Radiomoderator bekannt ist, kommt gleich noch ein weiterer Talkmaster mit Rote-Sofa-Erfahrung in die Rolandstadt.

Der Vierte in der Runde ist schon ein Stammgast bei dieser Benefizveranstaltung, eine kauzige Gestalt, die sich selbst gern als Werner Momsen, Klappmaul-Komiker aus Hamburg, vorstellt. Und Momsen bringt wie immer jemanden mit, nämlich Detlef Wutschik, ohne den der Auftritt der Puppe ein wenig einsilbig zu werden drohte.

Rotary-Sprecherin Andrea Koehn sagt: "Das tolle Programm soll wieder helfen, eine möglichst große Summe für ein sehr unterstützenswertes Projekt einzusammeln." In diesem Jahr haben die Wedeler Rotarier den Verein Kindesglück und Lebenskunst mit Sitz in Holm ausgewählt, dessen Mitglieder ehrenamtlich Kinder krebskranker Eltern betreuen. Holms Bürgermeister Walter Rißler und sein Wedeler Amtskollege Niels Schmidt haben die Schirmherrschaft für die Veranstaltung übernommen.

DAS! Rote Sofa: Mi 10.5., 20 Uhr (Einlass 19 Uhr), Schuppen 1, Strandbaddamm 18, 20 Euro (Schüler 10 Euro), Vvk: Buchhaus Steyer (Bahnhofstr. 46), Buchhandlung Heymann (Bahnhofstr. 31), Stadtbücherei (Rosengarten 6); online: wedel.rotary.de

© Hamburger Abendblatt 2017 – Alle Rechte vorbehalten.

Abendblatt Digital

Testen Sie jetzt 2 Wochen gratis das digitale Hamburger Abendblatt!